Kontakt
Kimmel GmbH
Raiffeisenring 3
97276 Margetshöchheim
Homepage:www.kimmel-gmbh.de
Telefon:0931 99135900
Fax:0931 991359099

Zehnder

Einstellungssache – Energiesparen beginnt mit dem Einsatz moderner Thermostate

Gasmangel, Energiekrise, explodierende Heizkosten: Die Gründe, Energie verantwortungsvoll und effizient in Betrieben, öffentlichen Gebäuden, Büroräumen und in privaten Haushalten einzusetzen, sind vielfältig.

Ein moderner Thermostat am Heizkörper ist dabei ein echter Energiesparhelfer. Denn mit der richtigen Einstellung lässt sich Energie sparen. Dabei entspricht jedes Grad weniger ungefähr einer Einsparung von 6 % Energie.

Oventrop Thermostate ermöglichen ein spürbar optimiertes Heizen und lassen sich auch in bestehenden Gebäuden einfach nachrüsten.

Individuelle Wohlfühlwärme – mit Oventrop energieeffizient geregelt

Jeder Mensch hat seine individuelle Wohlfühltemperatur. So vielfältig die persönlichen Ansprüche an die gewünschte Raumtemperatur sind, so umfangreich ist das Oventrop Thermostatprogramm. Oventrop Thermostate regeln die gewünschte Temperatur und halten sie im Raum auf einem bestimmten Wert. Dabei misst der Thermostat permanent die Temperatur und agiert entsprechend. Den auf den Thermostaten aufgedruckten Skalenwerten 1-5 sind annähernd genaue Temperaturen zugeordnet. Dabei bedeutet Stufe 3 rund 20 °C während Stufe 5 die 28 °C-Marke ansteuert. – Die Skalierung dient lediglich der Orientierung, da Standort und räumliche Verhältnisse einen maßgeblichen Einfluss darauf haben, welche Temperaturen mit den einzelnen Stufen erreicht werden.

Die Oventrop Thermostate Uni L und Uni X sind mit einer Memo-Scheibe zur Markierung einer gewählten Einstellung ausgestattet. So wird das Wiedereinstellen der Wunschtemperatur nach Verdrehen des Handgriffes vereinfacht. Mit Begrenzungselementen im bzw. am Thermostaten wird der Einstellbereich bequem begrenzt oder blockiert. Ertastbare Einstellhilfen helfen, die Grundeinstellung „3“ leicht wieder zu finden. Ein absolutes Plus bei ungünstigen Lichtverhältnissen bzw. für Sehbehinderte. Handhabung und Ablesbarkeit sind optimal aufeinander abgestimmt, das Regelverhalten ist hervorragend.

Damit alles passt, bietet Oventrop seine Thermostate auch als Heizkörper-Set an. Dabei umfasst jedes Set alle benötigten Armaturen, um einen Heizkörper anzuschließen und die Raumtemperatur energieeffizient zu regeln.

Um eine einwandfreie und energieeffiziente Regelung auch in Nischen, hinter Vorhängen oder unter Fenster-bänken zu gewährleisten, runden die Thermostate Uni L und Uni X mit Fernfühler bzw. Uni FH mit Fernversteller das Programm ab.

Zeit zu wechseln – Aber ohne Kompromisse

Auch beim Umrüsten und Modernisieren vorhandener konventioneller – oder Ventil-Heizkörper werden bei der Energieeffizienz oder beim Regelungsverhalten keine Kompromisse gemacht. Hier erleichtern Oventrop Sonderthermostate (mit Gewindeanschluss bzw. Klemmverbindung) die Arbeit. Design, Handhabung und Regelverhalten sind identisch zum Standard-Thermostatprogramm. Nur die Gewindeanschlüsse sind speziell auf die Ventilunterteile anderer Hersteller abgestimmt. Die Thermostate lassen sich ohne Adapter austauschen.

Spürbar optimiertes Heizen – Q-Tech macht den Unterschied

Eine spürbar gesteigerte Energieeffizienz wird in der Kombination der Thermostate mit Oventrop AQ-Ventilen erzielt. Die Thermostatventile mit Q-Tech-Technologie regeln den hydraulischen Abgleich automatisch direkt am Heizkörper. Die wegweisende Q-Tech-Technologie sorgt dafür, dass alle Heizkörper in der Wohnung gleichmäßig versorgt werden. Ein geräuscharmer Betrieb ist inklusive bei einer Energieeinsparung von bis zu 15%. Bestehende Anlagen lassen sich mit Q-Tech Ventilen ganz einfach nachrüsten und sanieren, denn Voreinstellwerte müssen dazu nicht aufwendig berechnet werden. Damit ist Q-Tech die zuverlässige und schnell umsetzbare Lösung, auch wenn vorhandene Rohrnetze unbekannt sind.

Wer jetzt seine Heizungsanlage optimiert, profitiert doppelt: Hydraulisch abgeglichene Anlagen sparen bis zu 15% an Heizungsenergie und -kosten ein und der Staat fördert diese Maßnahme mit 15% der Kosten.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang